Glück und Leidenschaft – Die Zweite

Herausforderungen machen glücklich.

Ist das wirklich so? Passt diese These für jeden? Ich bin da immer ein bisschen hin und her gerissen. Ich mag zwar Herausforderungen, aber im Zusammenhang mit meiner Leidenschaft? Zum Beispiel kann etwas Neues zu lernen grundsätzlich eine positive Herausforderung darstellen. Ein eigenes Buch zu schreiben, wäre für mich so eine Herausforderung mit großem Potential für mein Alltagsglück.
Aber wie sieht es bei Dir und Deiner EINEN Leidenschaft aus? Gibt es in diesem Zusammenhang etwas was Du Dir aneignen könntest, was gleichzeitig eine Herausforderung wäre und doch Potential für Dein Alltagsglück darstellen könnte?

Ich spekuliere auch bei diesem Thema auf das Glücksgefühl, dass ich bekomme wenn ich ein Ziel erreicht habe, dass mir nicht gerade zugeflogen ist. Ein Ziel, das ich erreicht habe, weil ich meine Komfortzone verlassen habe und über mich hinauswachsen konnte.

Probiere etwas Neues aus, dass in Zusammenhang mit Deiner EINEN Leidenschaft steht.

Es ist dabei egal ob Du eine neue Technik erlernst, Du Dich einer Gruppe zum Austauschen anschließt oder Deine Leidenschaft zur Berufung machst. Neues in Deinem Leben bringt Glück in Deinen Alltag und lässt Dich gleichzeitig wachsen.

Ich selbst habe das ganz deutlich gemerkt, als ich begonnen habe, die große weite Welt des Internets auch beruflich zu nutzen. Ich bin dabei nur durch probieren und das Feedback meiner freundlichen Leser und Kunden gewachsen. Ich habe neue Techniken gelernt, über Social Media Kollegen gefunden und das Netzwerken an sich für mich entdeckt. Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, dass das so möglich ist, dann hätte ich es ganz sicher nicht geglaubt. Ich hatte einen Heiden Respekt vor der Technik, vor der Social Media Welt und den unendlichen Möglichkeiten, die sich dadurch auftun. Ich bin hinein gewachsen, ich bin daran gewachsen und heute ist diese Herausforderung ein großer Quell für mein Alltagslück. Ich genieße es einfach, obwohl es natürlich immer wieder mal eine Herausforderung für mich ist.

Wie sieht es bei Dir aus, welcher Herausforderung könntest Du Dich stellen, um daran zu wachsen, Deine EINE Leidenschaft zu bereichern und Dein Alltagsglück zu mehren?

Wenn Du spontan keine Idee hast, was das sein könnte, dann denke doch mal quer. Vielleicht hat jemand anderes schon mal zu Dir gesagt: „Du könntest doch…“ Oder es gibt etwas was Du schon lang gerne ausprobieren möchtest? Schlummert das noch in Dir, weil das Monster, das auf den Namen Feigheit oder Unsicherheit hört, vor Deiner Tür hockt?

Aber was hast Du denn zu verlieren? Das schöne an der Leidenschaft ist doch, dass es doch nur um Deine EINE Leidenschaft geht und Ergebnisse eigentlich keine Rolle spielen. Denn egal was Du tust, Du frönst Deiner Leidenschaft und das allein ist schon ein Glücksquell. Also was könntest Du verlieren – außer vielleicht Zeit? Aber selbst wenn, es wäre ja Zeit, die Du mit Deiner Leidenschaft verbracht hast, wenn auch in anderer Form als sonst.
Im besten Fall kassiert Du jedoch doppeltes Alltagsglück. Glück durch die Zeit, die Du mit Deiner Leidenschaft verbracht hast und das Glück, das Dich erfüllt, wenn Du Dir etwas Neues angeeignet hast.

Also habe ich beschlossen, ich werde ein Buch schreiben – irgendwann. Aber ich werde eins schreiben. Um mich auf diese Herausforderung einzustimmen, werde ich das erste Mal eine Buchmesse besuchen. Im März werde ich nach Leipzig reisen und die Luft schnuppern, die in der Welt der Bücher, Autoren und Verlage weht.
Als neue Technik habe ich mir das Schreibprogramm Scrivener ausgewählt, dass ich zwar schon eine ganze Weile besitze, aber noch lang nicht richtig gut beherrsche oder gar sein volles Potential ausschöpfen kann. Außerdem habe ich nach Gruppen gesucht, die sich mit allem Möglichen rund um Bücher beschäftigen. Mit diesen Ideen kommen Stück für Stück mein Ziele näher. Das Gefühl, dass es in Richtung Erfolg, Erfüllung, Realisierung oder wie auch immer Du es dann für Dich persönlich definierst, geht, macht glücklich.

Idee 39: Wähle eine neue Fähigkeit aus, die Du Dir aneignen möchtest und suche nach Menschen mit denen Du Dich über Deine Leidenschaft austauschen kann.

Immer wieder stelle ich fest, wie gut es tut, allein “nur” mit jemanden zu reden, der weiß wovon ich spreche oder sogar noch meine Leidenschaft teilt. Es entsteht in diesen Gesprächen eine ganz andere Dynamik, es fühlt sich einfach anders an.

Wenn die Hüllen fallen

Ein Weintrinker kann sich noch so viel Mühe geben, Verständnis und Liebe aufbringen, er wird die Euphorie nicht teilen können, die der Bierliebhaber empfindet, wenn er eine Brauerei besichtigt. Der Unterschied zwischen erzählen und teilen wird dann sehr deutlich, wenn es um den Austausch zu der EINEN Leidenschaft geht. Und da ist es auch völlig egal um welche Leidenschaft es an sich geht.

Ich behaupte mal, dass es möglich ist, in Unterhaltungen ganz genau zu erkennen, ob der Gesprächspartner von seinem Hobby, Beruf, Fähigkeit spricht oder ob es um seine EINE Leidenschaft geht. Wenn Du zu den Menschen gehörst, die ganz viele verschiedene Leidenschaften haben und Du gar nicht so genau sagen kannst, welches Deine EINE Leidenschaft ist, dann versuche doch mal in einem solchen Gespräch die Position zu wechseln.

Idee 40: Versuche Dich als Dein eigener Zuhörer und Beobachter.

Höre Dir selbst zu, wie Du Wallung gerätst, Deine Körpersprache und Deine Tonlage sich verändert. Spüre wie sich die Energie in Deinem Körper ausbreitet, nur weil über Dein Thema gesprochen wird. Du wirst bald merken, dass das nicht immer so ist und Dein Körper nicht bei allen Themen gleich stark reagiert.

Das ist eine Möglichkeit, um Deiner EINEN Leidenschaft näher zu kommen. Was ja nicht heißt, dass den Anderen keine Aufmerksamkeit oder Zeit gebührt.
Aber vielleicht, stellst Du durch diese Idee fest, dass Dich diese EINE Leidenschaft glücklicher macht, als Deine anderen und das Du Dich mit ihr noch wohler, sicherer und damit glücklicher fühlst.

Denn das ist ja das Anliegen eines Glückstrainings herauszufinden, was Dein Alltagsglück fördert und wie Du es gezielt abrufen kannst.
Ich weiß zum Beispiel, dass ich mich an schlechten Tagen nur mit Büchern umgeben muss, um schon eine Verbesserung meiner Grundstimmung zu erreichen.

Diese Idee löst sicher keine Probleme oder Sorgen, aber sie gibt zusätzliche Kraft, um diese anzugehen, auszuhalten oder zu lösen. An manchen Tagen reicht mir meine eigene Bibliothek schon, an anderen muss ich raus und brauche neue Reize und dann gibt es auch noch die Tage, an denen mich Geld glücklich macht. Nämlich dann, wenn ich mir selbst ein neues Buch gönne oder ich eines verschenken kann.

Ich kann diese Dinge nur nutzen, wenn ich sie kenne, wenn sie mir bewusst sind. Wenn ich Bücher als Selbstverständlichkeit in meinem Leben betrachte oder nicht bemerke, was sie mit mir machen, dann kann ich sie auch nicht als Glücksbringer gezielt im Alltag einsetzen.

Warum ich so auf dieser EINEN Leidenschaft rum reite?

Dein größter Trumpf , Dein Sicherheitsgurt, Dein Anker und Dein BackUp.

Auf Deine EINE Leidenschaft kannst Du Dich verlassen, die verschwindet nicht einfach über Nacht. Die meisten Männer auch nicht 😉 , aber wir wollen ja möglichst unabhängig und flexibel in unserem Alltagsglück sein. Deshalb finde sie und verwöhne sie – Deine EINE Leidenschaft.

Auf welche Leidenschaft kannst Du Dich als Glücksbringer für Deinen Alltag verlassen?

think orange und deine Idee lebt.
Kristiane

2 Kommentare

  1. Meine Leidenschaft ist „mit Sprache spielen“ 🙂 Eine ganze Weile lang habe ich auf Facebook jeden Tag einen Haiku (Minigedicht) gepostet – es macht mir Spaß, eine witzige Alltagssituation in möglichst wenig Silben zu schildern.

    Wie sich meine Leidenschaft im Moment äußert? Ich mache bei einer Challenge mit, in der man versucht, 14 Songs im Monat Februar zu schreiben. Ich musiziere gerne, aber auch hier geht es mir hauptsächlich um die Wortbilder und die Geschichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Zur Webseitenverbesserung setze ich Cookies ein. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, erklärst Du Dich damit einverstanden. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen